„Mensch trifft Mensch“

Viktor Frankl

Warum bin ich Coach geworden – was hat mich dazu bewegt?

Zunächst hat mich unsere Arbeitswelt, die sich seit einigen Jahren kontinuierlich verändert, dazu inspiriert. Die zunehmende Digitalisierung hat unsere Kommunikationsprozesse stark beschleunigt. Man ist jederzeit und für alle erreichbar, Entscheidungen werden oftmals sofort erwartet.

Was bewirkt dieses Tempo, dieser Erwartungsdruck?

Man hat kaum noch Zeit zum durchatmen und nachdenken. In den Werkzeugen des Coachings hatte ich eine passende Antwort auf dieses Phänomen gefunden: Im Coaching verschafft man sich seinen Freiraum – ganz bewusst. Innehalten, zur Ruhe kommen und eine Strategie finden. Ein guter Coach ist dabei ein Begleiter und begegnet seinem Gegenüber stets auf Augenhöhe. Mit ihm als aktiven Zuhörer kann man laut denken und somit Antworten auf Fragen finden. Vertraulichkeit ist die oberste Prämisse – nur so ist es garantiert, dass man auch den Mut hat, alle Szenarien anzusprechen, die einem durch den Kopf gehen.

Coaching und Beratung bedeuten für mich Freiraum, Entschleunigung, Weiterentwicklung, Rückzugsort und bewusst geplante Zeit für Reflexion. Es ist wunderbar, meine KlientInnen ein Stück weit im Leben zu begleiten und am Erfolg der GesprächspartnerInnen teilhaben zu dürfen!

Herzlichst, Ihre Ulla Augl-Schatzl


Mag. Ulla Augl-Schatzl, MBA
Executive Coach

Der Certified Business Coach arbeitet mit wissenschaftlich fundierten Coachingmethoden und muss im Rahmen der Personenzertifizierung gemäß ISO 17024 sowohl über einschlägige wissenschaftliche Kenntnisse als auch über nachvollziehbare erfolgreiche Praxiserfahrungen verfügen.

Mehr über mich

HOME