26. März 2019

Hier kommt die dritte Buchempfehlung dieses Jahres: „Theorie U – von der Zukunft her führen.“ Wie kann man den inneren Ort, nach dem ich handle, verändern? Presencing als soziale Technik. „Ein Buch für Pragmatiker und engagierte Menschen, die offen dafür sind, ihre eigenen Annahmen zu hinterfragen und auf ihre innere Stimme zu hören. Nur durch Zuhören werden wir die kollektive Fähigkeit entwickeln, eine andere Welt hervorzubringen und zu gestalten.“ Peter Senge, MIT Sloan School of Management
Theorie U: Von der Zukunft her führen: Presencing als soziale Technik https://www.amazon.de/dp/389670740X/ref=cm_sw_r_cp_api_i_vHKMCbZ5YQGP0

14. Februar 2019

Hier kommt die Nummer #2 meines Vorsatzes für 2019: Die Empfehlung für mehr Humor im Leben – und das als bewusste Entscheidung! Dr. Wolfgang Krüger gibt auf 188 Seiten Einblick darüber, warum Humor als Grundhaltung im Leben so wichtig ist, nachdem er darüber berichtet, wie es um diese wertvolle Ressource in früheren Zeiten stand. In seinem Buch finden sich auch Briefe prominenter Persönlichkeiten wieder – eine sehr empfehlenswerte Lektüre für die närrische Zeit – eigentlich für jede Jahreszeit 🥳

Wolfgang Krüger: Humor für Anfänger und Fortgeschrittene. https://www.amazon.de/dp/3746036089/ref=cm_sw_r_cp_api_i_YcszCbXQPH4BV

Mehr zum Autor: www.dr-wolfgang-krueger.de

10. Jänner 2019

Was ich mir mitunter für das neue Jahr vorgenommen habe ist, hier über jene Bücher die ich persönlich gut finde, eine kurze Rezension zu veröffentlichen. Soweit so gut, hier kommt die Nummer #1 des heurigen Jahres: „Die innere Ruhe kann mich mal“ – so ein Titel spricht mich ungemein an, vermittelt er doch sofort das Gefühl, dass man nichts MUSS. Man muss nicht meditieren können, einem Schema folgend, um zur Ruhe zu kommen. Und muss man überhaupt zur Ruhe kommen? Was ist das, diese innere Ruhe? Wie oft muss man die denn überhaupt spüren?

Fabrice Midal spricht mir aus dem Herzen: Er verdeutlicht, dass der in unserer Gesellschaft omnipräsente Leistungsgedanke selbst vor der Meditation nicht Halt macht. Auch nicht vor Yoga oder sonstigen Entspannungsmethoden, wenn man es genau nimmt. Auch da muss man sich effizient entspannen. Ist das nicht komplett sinnbefreit?

Mein Tipp: Ran an die Seiten von Fabrice Midal! https://www.amazon.de/Die-innere-Ruhe-kann-mich/dp/3423261846

Herzlichst,
Ihre Ulla Augl-Schatzl

HOME